Online-Marketing-Trends 2017 Nr. 3

Content-Marketing mit Live-Videos

Bereits vor zwei Jahren war die wichtigste Strategie im Content-Marketing das Video. Ob es ein Video auf YouTube, Snapchat, Facebook oder Twitter ist, die Menschheit liebt es sich damit zu unterhalten und zu informieren. Die verrückte Sache daran ist, dass Videos 2015 bereits eine grosse Präsenz im Marketing hatten und dies heute immer noch stimmt und sogar noch mehr mit der Verbreitung von Live-Video-Marketing.

Kamera mit Facebook Live-Video Kleber
Bild von PEXLES, keine Quelle nötig

 

 

 

 

 

 

 

Wieso sind Live-Videos so populär?

Natürlich bewirken Live-Videos eine grosse Verschiebung unserer Kommunikation. Wir können unser Leben „Live“ mit unseren Freunden und unserer Familie teilen. Aber nicht nur für Privat Nutzer ist das Live-Video bedeutend sondern auch für Unternehmen.

Handy mit Live-Video von Tanzendem Paar
Bild von PEXLES, keine Quelle nötig

Heute schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe. Auf der Welt haben 2,3 Milliarden Menschen ein Smartphone in der Hosentasche, welches hochauflösende Videos erstellen kann und anschliessend auf allen möglichen Social Media Plattformen geteilt werden. Es werden keine schweren Kameras oder sogar ein ganzes Filmteam mehr benötigt, um einen kleinen Werbespot o.Ä. zu drehen und zusätzlich werden diese Videos mit den Smartphone Apps auf allen möglichen Social Media Plattformen geteilt.

 

Von der Konkurrenz abheben

Als Unternehmen ist es wichtig sich von der Konkurrenz abzuheben. Mit dem neuen Trend der Live-Videos ist dies jetzt auch für kleinere Unternehmen möglich. Weniger als die Hälfte aller Unternehmen nutzen derzeit Live-Videos als Werbeträger. Genau diesen Vorteil sollte man dieses Jahr nutzen. Das Live-Video kann vielseitig genutzt werden, zum Beispiel für Produkt Demonstrationen, um einen neuen Service zu starten oder die Kunden einen Tag Live mitzunehmen.

Live-Video / „Normales Video“

Im Unterschied zu einem „normalen Video“, welches man produziert, auf die Social Media Plattformen hoch lädt und auf die Reaktionen der Kunden wartet, sieht man beim Live-Video sofort eine Reaktion, Likes, Kommentare, Fragen, welche direkt beantwortet werden können. Laut Facebook werden Live-Videos zehnmal häufiger kommentiert als auf voraufgezeichneten. Denn im Live-Video empfinden die Kunden dieses Echtzeitgefühl und fühlen sich mehr miteinbezogen und an ihrem Standpunkt abgeholt.

Share, Like, Comment
Shutterstock 376331041

 

 

 

 

 

 

 

Live-Videos sollten angekündigt werden, um das interessierte Publikum auf sich aufmerksam zu machen. Trotzdem sollte ein Live-Video nicht zu fest durchgeplant sein. Denn Live-Videos sind dynamisch und flexibel. Finden Sie im Jahr 2017 einen Weg Live-Videos in Ihr Unternehmen miteinfliessen zu lassen, um Ihre Kunden auf einer menschlichen Ebene zu treffen und an sich zu binden.

Linda Giddio
Linda Giddio besucht den Social Media Community Manager-Lehrgang (#smcm).

Diesen Artikel kommentieren

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.